A8: Briketts im Bankett

Vollbeladener Sattelzug gerät ins Bankett und kippt anschließend um - 300.000 Euro Schaden

image_pdfimage_print

A8/Samerberg – Heute gegen 11:19 Uhr befuhr ein 48-jähriger bosnischer Staatsangehöriger mit einem Sattelzug die A8 in Fahrtrichtung München. Kurz vor der Tank- und Rastanlage Samerberg Nord geriet die Zugmaschine, vermutlich auf Grund eines Fahrfehlers, zu weit nach rechts in das angrenzende Bankett, woraufhin der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abkam und umstürzte.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. An dem Sattelzug und der Ladung entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 300.000 Euro.

Die Höhe des verursachten Flurschadens ist noch nicht bezifferbar, da durch die aufwändige Bergung weitere Beschädigungen zu erwarten sind.

Die Ladung des Sattelzuges, rund 24 Tonnen Briketts, wurde durch das THW Rosenheim geborgen.

Im Anschluss wurde der Sattelzug geborgen. Dazu mustes die Richtungsfahrbahn München im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Achenmühle ausgeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren