Der Trottel ihrer Majestät

Filmtipp: „Johnny English - Man lebt nur dreimal" im Aibvison - PLUS: Trailer und Kinoprogramm

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Aller guten Dinge sind drei, und so sind sich die Filmkritiker weltweit einig: „Johnny English – man lebt nur dreimal“ ist der beste Teil der Reihe, in denen sich „Mr. Bean“ Rowan Atkinson als schusseliger Geheimagent durch die Unterwelt trottelt. Obwohl Atkinson auch als ernster und seriöser Kommissar Maigret in der TV-Reihe überzeugt, so wirkt er doch in komischen Rollen wie hier am allerbesten aufgehoben. Der dritte Johnny-English-Teil ist auch deshalb so gelungen, weil hier nicht nur Slapstick-Szene an Slaptstick-Szene gereiht ist, sondern weil der Film durchaus eine schlüssige Story und selbst Krimi-Fans noch bedient.

Johnny English (Rowan Atkinson) arbeitet mittlerweile nicht mehr als Geheimagent, sondern als Lehrer. Doch als ein mysteriöser Hacker sämtliche britischen Spione enttarnt, bleibt dem Geheimdienst nichts anderes übrig, als English zu reaktivieren und auf eine gefährliche Mission zu schicken, obwohl dieser bisher jeden seiner Aufträge verbockte. Denn er ist der einzige Undercover-Agent, der kein Opfer des Hackangriffs geworden ist – einfach weil English keinen Plan von der Digitalisierung und damit auch nicht von Smartphones oder Computern hat. Nun stolpert der Spion also mit seinen gnadenlos veralten Methoden und seiner trotteligen Art von einer Pleite zur nächsten, bleibt dennoch die letzte Hoffnung der britischen Premierministerin (Emma Thompson) – und trifft die verführerische Ophelia (Olga Kurylenko)…

Hinein ins Abenteuer:

 

Das Aiblinger Kinoprogramm der kommenden Tage

Aibvision

Freitag, 2. November
Johnny English – Man lebt nur dreimal – 17.30 Uhr, 20.10 Uhr
Smallfoot – ein eisigartiges Abenteuer – 16.30 Uhr
Der Vorname – 20 Uhr
Bohemian Rhapsody – 16.45 Uhr, 19.45 Uhr

Samstag, 3. November
Johnny English – Man lebt nur dreimal – 15 Uhr, 17.30 Uhr, 20.10 Uhr
Die Unglaublichen 2 – 14.30 Uhr
Smallfoot – ein eisigartiges Abenteuer – 14.15 Uhr
Der Vorname – 17.15 Uhr, 20 Uhr
Bohemian Rhapsody – 16.45 Uhr, 19.45 Uhr

Sonntag, 4. November
Johnny English – Man lebt nur dreimal – 17.30 Uhr, 20.10 Uhr
Die Unglaublichen 2 – 14.30 Uhr
Smallfoot – ein eisigartiges Abenteuer – 14.15 Uhr
Der Vorname – 15 Uhr, 17.15 Uhr, 20 Uhr
Bohemian Rhapsody – 16.45 Uhr, 19.45 Uhr

 

Lindenkino

Freitag, 2. November
Der Vorname – 17.15 Uhr
Ballon – 19.30 Uhr

Samstag, 3. November
Ballon – 19.30 Uhr

Sonntag, 4. November
Ballon – 16.30 Uhr, 19.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren