Agatharied: Ein Überfall zu viel

22-jähriger Mann bedroht auf dem Krankenhausparkplatz zwei Frauen und fordert Geld - Festnahme

image_pdfimage_print

Agatharied/Miesbach – Am Montag gegen 20:35 Uhr sprach ein 22-jähriger Mann aus dem Bereich Pfarrkirchen am Krankenhausparkplatz in Agatharied eine 23-jährige Fischbachauerin an und fragte sie nach Zigaretten. Sie entgegnete, dass sie keine Zigaretten habe, worauf der er sie mit Schlägen bedrohte. Die Frau versuchte, mit ihrem Pkw zu flüchten, worauf der 22-Jährige die Fahrzeugtüre aufhielt, den Fahrzeugschlüssel entwendete und diesen in ein Gebüsch warf.

Im weiteren Verlauf forderte der Mann von der Frau Bargeld und drohte wiederum mit Schlägen. Als sie flüchten wollte, schlug ihr der Mann mit einer Jacke ins Gesicht, ließ dann ab und flüchtete selbst in unbekannte Richtung. Er konnte hier nicht mehr durch die verständigte Polizei im dortigen Bereich gefunden werden. Die Fischbachauerin wurde bei dem Angriff im Gesicht und an den Händen verletzt.

Um 21:45 Uhr teilte dann eine 20-jährige Tölzerin über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd mit, dass sie von einem Mann wiederum am Krankenhausparkplatz um eine Zigarette gebeten wurde. Als die Tölzerin dies ablehnte, wurden auch ihr Schläge angedroht, worauf ihm die Tölzerin eine Zigarette gab. Im Anschluss spuckte er sie an, ging davon und schlug in unmittelbarer Nähe mit einem Pflasterstein die Seitenscheibe eines Mini einer 32-jährigen Tegernseerin ein. Am Pkw Mini entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Der Täter konnte von Beamten der Polizeiinspektion Miesbach im Anschluss festgenommen werden.

Am Dienstag wurde der Täter dem Ermittlungsrichter in München vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen ihn.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren