Aiblinger THWler schaffen Grundausbildung

Drei Mitglieder des Ortsverbands legen in Bad Tölz Prüfung ab

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Zum Ende der THW-Grundausbildung im Sommer/Herbst fand jetzt die Grundausbildungsprüfung des Regionalstellenbereichs Bad Tölz im Ortsverband Bad Aibling statt. 14 Helferanwärter/innen aus den Ortsverbänden Garmisch-Partenkirchen, Geretsried, Miesbach, Rosenheim, Starnberg, Weilheim und Bad Aibling nahmen an der Prüfung teil.

Foto v.l.: Bernd Reinartz (Ortsbeauftragter), Shoaib Sultani, Fabian Kuhn, Michael Borsberg, Fabian Mehlsteibl (Zugführer)

Nachdem sie über mehrere Monate hinweg die verschiedenen Aufgaben, Gerätschaften und Arbeisweisen des THW in Therorie und Praxis gelernt und geübt hatten, wurden ihre Kenntnisse heute auf die Probe gestellt. Prüfungsleiter Karl Watzlawick, in Zusammenarbeit mit SB EA Lina Wussow und BSB EA Sebastian Leibold der Regionalstelle Bad Tölz, sowie zahlreichen Prüfern und Stationshelfern bereiteten für sie neben den 40 theoretischen Fragen, 6 unterschiedliche praktische Stationen vor.

Unter anderem konnten die Prüflinge am Umgang mit Pumpen, Schere und Spreizer, dem Motortrennschneider, dem Greifzug, sowie dem Legen von Stichen und Bunden ihre Fähigkeiten beweisen. Die Helferanwärter/innen erwarben mit erfolgreichem Abschluss der Prüfung ihre Einsatzbefähigung.

Dazu gehören vom Ortsverband Bad Aibling Michael Borsberg, Fabian Kuhn und Shoaib Sultani.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren