Bad Aibling: Mit 90 Sachen durch die Stadt

Autofahrer aus Krefeld wird in der Münchener Straße gestoppt und muss den Schein abgeben

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Gestern Abend führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Aibling eine Geschwindigkeitsmessung im Ortsbereich Bad Aibling durch. Gemessen wurden hierbei alle Verkehrsteilnehmer, die in der Zeit zwischen 19:30 Uhr und 21:00 Uhr auf der Münchner Straße in Richtung Bruckmühl fuhren. Der Großteil hielt sich zur Freude der Polizisten an die erlaubten 50 km/h.

Ein ortsfremder Pkw Fahrer gab jedoch ein wenig zu viel Gas. Der junge Mann aus Krefeld kam mit seinem Opel auf sage und schreibe 90 km/h. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren