Neues Medienprojekt von und für junge Leute

Kick-Off-Workshop Anfang Dezember, Projekt der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises

image_pdfimage_print

Rosenheim/Landkreis – Ein eigenes, völlig neues Nachrichten-Format zu entwickeln und zu betreiben ist Ziel des neuesten Projektes der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Rosenheim. Mitmachen können junge Leute von 14 bis 27 Jahren. Das Besondere an diesem in Deutschland bisher einmaligen Projekt ist die Tatsache, dass es keine Vorgaben gibt.

Welches Medienformat ist innovativ und kommt bei jungen Leuten an? Mögliche Lösungen können ein Videokanal, eine App, eine multimediale Webseite oder eine digitale Pinnwand sein. Die Debatte dazu wird im Rahmen eines Kick-Off-Workshops geführt, der am 1. Adventswochenende in Rosenheim stattfindet. Dazu können sich Interessierte anmelden und maßgeblich mitentscheiden.

Für die Auftaktveranstaltung konnten erfolgreiche Medien-Coaches gewonnen werden. Eine ist Valerie Schönian, eine Journalistin, die in Berlin und Leipzig arbeitet. Bekannt ist sie unter anderem durch den von ihr betriebenen Blog „Valerie und der Priester“, für den sie ein Jahr lang einen Kaplan begleitete. Ein weiterer Coach ist Erik Flügge, den viele Jugendliche aus dem Landkreis von den Jugendbeteiligungskonferenzen „#myvision“ kennen.

Das neue Medienformat soll nicht nur aufgebaut, sondern von den jungen Leuten auch betrieben und inhaltlich gestaltet werden. Deshalb geht es in den Workshops am 1. und 2. Dezember im Bildungszentrum St. Nikolaus in Rosenheim um Themen wie Gestaltung, Organisation eines Medienbetriebs und journalistisches Schreiben.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Anmeldungen für das Grundstein legende Wochenende sind per E-Mail an karola.kellner@lra-rosenheim.de möglich. Weitere Informationen können zudem telefonisch unter 08031 392 2484 erfragt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren