Hundham: Schwerverletzter bei Frontalcrash

21-Jähriger überholt Linienbus vor Hundham und übersieht dabei den Gegenverkehr

image_pdfimage_print

Hundham – Gegen 18:45 Uhr ereignete sich auf der St2077, etwa 300 Meter außerhalb von Hundham, in Richtung Wörnsmühl ein schwerer Verkehrsunfall. Die Staatsstraße zwischen Wörnsmühl und Hundham war deshalb lange gesperrt. Ein 21-jähriger Bayrischzeller, der mit seinem Pkw von Wörnsmühl kam, überholte kurz vor dem Ortseingang Hundham einen Linienbus verbotswidrig.

Dabei übersah er eine entgegenkommende 28-jährige Fischbachauerin mit ihrem Pkw und stieß mit dieser frontal zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher sehr schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Fischbachauerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Beide Fahrzeuge sind Schrott. Der Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren