Barrierefrei aufs Klo

Menschen mit Behinderung haben mit dem Euro-EC-Schlüssel Zugang zu 12.000 Toiletten - Bezug über Caritas Rosenheim

image_pdfimage_print

Kennen Sie schon den offiziellen Euro-WC-Schlüssel? Dieser originale Euro-WC-Schlüssel öffnet beinahe alle Autobahn-Raststätten- und Bahnhofstoiletten sowie öffentlichen Toiletten in Fußgängerzonen, Museen oder Behörden vieler Städte in Deutschland, Österreich, Schweiz und in weiteren europäischen Ländern. Der Schlüssel wird nur an Menschen mit Behinderung verschickt, die auf barrierefreie Toiletten angewiesen sind.

Das aktuelle Behindertentoilettenverzeichnis („Der Lokus“) mit Standorten von rund 12.000 Toiletten kann über CBF-Darmstadt bezogen werden

 

Wer darf einen Euro-WC-Schlüssel bestellen?

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) ist darauf bedacht, dass der Schlüssel Menschen mit Behinderung ausgehändigt wird, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind. Das sind zu Beispiel schwer Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer, Stomaträger, Blinde, Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen. Weiterhin berechtigt sind Personen, die an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa erkrankt sind und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung.

Auf jeden Fall erhält man einen Schlüssel, wenn im Schwerbehindertenausweis

•           das Merkzeichen: aG, B, H, oder BL unabhängig vom Grad der Behinderung (GdB)

•          G und Grad der Behinderung (GdB) 70% aufwärts (also 70%, 80%, 90% oder 100%) enthalten ist.

Um Missbrauch zu vermeiden, muss bei der Bestellung des EURO-WC-Schlüssels eine Kopie des Schwerbehindertenausweises (Vorder- und Rückseite), bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa ein ärztlicher Nachweis übermittelt werden.

Man kann den Schlüssel kaufen bei:

Caritaskontaktstelle für Menschen mit Behinderung in Rosenheim
https://www.caritas.de/adressen/caritas-ambulante-hilfen-fuer-menschen-mit-behinde/87983/

BSK e.V. Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. – http://www.bsk-ev.org

CBF Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e.V
https://cbf-da.de/de/angebote/shop/euro-wc-schluessel/

Ansprechpartner bei Fragen, die eine Behinderung betreffen:

  • Beauftragter der Stadt Bad Aibling: Dieter Bräunlich   08061-37255
  • Beauftragte des Landkreises: Christiane Grotz           08062-6340
  • Beauftragte des Landkreises: Irene Oberst                 0179-1378831

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren