Rosenheim: Bei Freunden gewesen und nichts getrunken

Fahrer hat dennoch zwei Promille im Blut und fährt in Schlangenlinien durch die Stadt

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gestern in den frühen Morgenstunden fiel der Polizei ein Pkw auf, der in Schlangenlinien durch die Innsbrucker Straße fuhr. Auf Höhe der TÜV-Kreuzung konnte das Fahrzeug durch Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei kam den Beamten sofort eine Alkoholfahne entgegen.

Der Fahrer gab an, dass er zu Besuch bei Freunden war, jedoch dort keinerlei alkoholische Getränke getrunken hätte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 2 Promille. Dem 46-jährigen Rosenheimer wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt und die Fahrerlaubnis entzogen. Des Weiteren wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren