Bad Aibling: Zeit für Überraschungen?

Aibdogs spielen am Sonntag gegen den Tabellenzweiten ERSC Amberg

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Am kommenden Sonntag, den 2. Dezember, um 18:45 Uhr steht das nächste Topspiel für den EHC Bad Aibling auf dem Programm. Am ersten Advent kommt der ERSC Amberg zum Rückspiel in das Bad Aiblinger Eisstadion. Das Hinspiel in der Oberpfalz ging für die Mannen von Coach Heinz Zerres stark ersatzgeschwächt mit 10:1 verloren. Nachdem man am vergangenen Sonntagabend dem Favoriten aus Hassfurt alles abverlangt hat und gute Chancen auf den Sieg hatte, gibt es nun eine neue Gelegenheit eine Überraschung zu landen.

Die Amberger stehen momentan auf dem zweiten Platz hinter Hassfurt in der Landesliga Gruppe 1. Allerdings haben sie bei nur einem Punkt weniger auch drei Spiele weniger absolviert. Es wartet also ein hartes Stück Arbeit auf die Aibdogs. Zahlreiche Unterstützung der Fans auf der Tribüne wäre dabei sicher hilfreich. SB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren