Bad Aibling: „Sehenswertes Judo“

TuS-Judoka Manuel Mühlegger holt Bronze bei der Süddeutschen Meisterschaft und qualifiziert sich für die DM

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Erleichterung bei Manuel Mühlegger (im Foto r.): Die Quali für die Deutsche Meisterschaft der Männer am 26. Januar in Stuttgart ist geschafft! Vergangenes Wochenende startete der Judoka vom TuS Bad Aibling auf der Süddeutschen Einzelmeisterschaft der Frauen und Männer in Pforzheim. Erstmalig trat er dabei in der Gewichtsklasse -66 kg und in einem starken, mit 16 Judoka vollbesetzten Teilnehmerfeld an.

Durch eine Würgetechnik von Mühlegger musste sich Niklas Kopp von der TSGV Alberhausen nach 10 Sekunden in der auf maximal vier Minuten dauernden Kampfzeit geschlagen geben.

In Runde zwei wartete der ältere Steffen Marlok vom SV Fellbach. Der Aiblinger hatte sichtlich seine Probleme gegen den routiniert wirkenden Fellbacher. Ein Fußfeger im Golden Score, der vom Kampfgericht per Videobeweis zu Gunsten Mühleggers gewertet wurde, bescherte ihm den Sieg.

Nach einer längeren Wartezeit hieß sein nächster Gegner Nikita-Maret Pak vom VfL Sindelfingen, den es im Halbfinale zu besiegen galt. Mühlegger, der in diesem Kampf unkonzentriert und gedankenverloren wirkte, musste sich nach einer spektakulären Hintersteigtechnik innerhalb kürzester Zeit geschlagen geben.

Überrumpelt und frustriert mobilisierte er aber nochmal alle Kräfte. Nun ging es darum, im kleinen Finale den Platz 3 und die damit verbundene Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu sichern.

Hier wartete sein langjähriger Judopartner und Freund Janno Brodnig vom TSV München Großhadern auf ihn. Fokussiert auf den dritten Platz behielt Mühlegger in diesem Duell die Oberhand. Durch Einsatz eines doppelseitig gezogen Wurfes sicherte er sich in diesem Zweikampf den entscheidenden Punkt und somit die Bronzemedaille.

Der mitgereiste Vater und Betreuer Helmut Mühlegger: „Manuel zeigte schönes und sehenswertes Judo. Ich freue mich, wenn sich mein Sohn mit den besten deutschen Judoka im Januar auf der Deutschen Einzelmeisterschaft der Männer in Stuttgart messen kann.“

Fotos: Winston Gordon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren