Rosenheim: Randalierer beleidigt Polizisten

31-jähriger Rosenheimer gerät am Samstagmorgen völlig in Rage - Endstation Arrestzelle

image_pdfimage_print

 

Rosenheim – Eine Streife der Rosenheimer Polizei bemerkte am Samstagmorgen um 2 Uhr in der Kaiserstraße einen Mann, der mit den Füßen gegen mehrere aufgestellte Baustellenschilder trat. Auf sein Fehlverhalten angesprochen, erwiderte der 31-jährige Rosenheimer, dass die Polizei verschwinden soll. Immer mehr redete sich der Mann in Rage, provozierte und beleidigte schließlich auch noch die Beamten mit üblen Schimpfwörtern.

Der Mann ließ sich nicht mehr beruhigen und ihm mussten Handschellen angelegt werden. Den Rest des Abends verbrachte er in einer Arrestzelle der Rosenheimer Polizei.

Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Sachbeschädigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren