Bruckmühl: Diebstahl lohnt sich nicht

23-Jähriger will in Discounter 17 Energy Drinks mitgehen lassen - Kundin beobachtet ihn dabei

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Dass sich Ladendiebstahl doppelt nicht lohnt, hatte jetzt ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim zu spüren bekommen. Am frühen Montagabend erledigte er ein paar kleine Einkäufe in einem Discounter in der Kirchdorfer Straße in Bruckmühl. Zudem verstaute er geschickt 17 Energy Drink Getränkedosen in seinem Rucksack, die er bewusst nicht bezahlte. Eine aufmerksame Kundin konnte dieses kriminelle Vorgehen jedoch beobachten und meldete dies dem Filialleiter.

Der Dieb konnte gestellt werden und die Polizei übernahm. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der wohnsitzlose Mann seit geraumer Zeit untergetaucht war und bereits von Justizbehörden in Memmingen per Haftbefehl gesucht wurde. Schon klickten die Handschellen und er wurde am Folgetag dem Ermittlungsrichter in Rosenheim vorgeführt. Dieser bestätigte den Haftbefehl und der 23-jährige Deutsche kam in eine umliegende Justizvollzugsanstalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren