Rosenheim: 17-Jähriger mit fremder EC-Karte

Unterschlagung - Polizei wird bei Personendurchsuchung in der Prinzregentenstraße fündig

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Dienstag kontrollierten Streifenbeamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen 17-Jährigen in der Prinzregentenstraße. Im Zuge einer Durchsuchung der mitgeführten Sachen wurden die Polizisten im Geldbeutel fündig. In einem doppelten Fach versteckte der Schüler eine fremde EC-Karte. Zunächst gab der Jugendliche ganz dreist an, dass er den Eigentümer der Karte kennen würde. Diesen Glauben schenkten ihm die Polizisten natürlich nicht.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der tatsächliche Karteninhaber seine EC-Karte vor zwei bis drei Wochen verlor. Die Karte wurde auch nicht gesperrt. Der 17-Jährige fand die Karte und versuchte auch Geld damit abzuheben, scheiterte jedoch.

Dem tatsächlichen Besitzer übergaben die Polizisten schließlich die EC-Karte, welcher diese überglücklich entgegennahm. Gegen den 17-jährigen Rosenheimer wird nun ein Strafverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet.

Im diesem Zuge weist die Polizei explizit darauf hin, verlorene oder gestohlene Bank- oder Kreditkarten unverzüglich sperren zu lassen. Dies ist 24 Stunden kostenlos über den Sperrnotruf 116 116 möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren