Flintsbach: Feuer war wohl Brandstiftung

Kripo ermittelt - Fiat Ducato wurde vorsätzlich angezündet - Zeugen gesucht

image_pdfimage_print

Flintsbach – Wie bereits berichtet, wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 1.00 Uhr ein brennender Fiat Ducato in der Markbachstraße mitgeteilt. Der Brand konnte durch die ebenfalls alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren rasch gelöscht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte so verhindert werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro.

Die Brandermittlungen wurden vom zuständigen Fachkommissariat 1 der Kripo Rosenheim übernommen. Hier ergab sich, dass eine vorsätzliche Brandlegung angenommen werden kann.

Die Kriminalpolizei Rosenheim bittet nun, unter der Telefonnummer 08031/200-0, mit folgenden Fragen um Hinweise aus der Bevölkerung:

• Wem sind in der vergangenen Nacht von 20.00 Uhr bis 01.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Brandörtlichkeit in der Markbachstraße in Fischbach aufgefallen?
 

• Wer kann darüber hinaus sachdienliche Hinweise geben, die zur Klärung der Tat beitragen können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren