Kolbermoor: Messerattacke am Samstagabend

Polizei kann nach großangelegter Fahndungsaktion 54-jährigen Rumänen festnehmen

image_pdfimage_print

Kolbermoor – Gestern Abend um 20:30 Uhr kam es in einem Mehrparteienhaus in der Karolinenstraße in Kolbermoor zur einer Auseinandersetzung. Zwischen drei Bewohnern des Hauses entwickelte sich ein Streit, im Zuge dessen ein 54-Jähriger einem 31-Jährigen ein Küchenmesser in den Rücken stach. Der 54 Jährige und ein 27 Jähriger entfernten sich in unbekannte Richtung.

Unter Leitung der Polizeiinspektion Bad Aibling führte eine sofort eingeleitete Funkfahndung mit starken Kräften, auch mit Unterstützung von benachbarten Dienststellen, zum Erfolg. Die Beiden konnten im Rahmen der Fahndung gestellt und festgenommen werden.

Nach Abhandlung der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Tatverdächtigen, unter Einbeziehung der Staatsanwaltschaft Rosenheim, entlassen. Die Polizei Bad Aibling hat ein Ermittlungsverfahren gegen alle drei, aus Rumänien stammenden, Beteiligten eingeleitet.

Gegen den 54-Jährigen, der mutmaßlich mit dem Messer zustach, wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Verletzte wurde ambulant mit leichten Verletzungen in einem Klinikum behandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren