Bad Aibling: Einsatzreicher Sonntag für die Feuerwehr

Sturm hielt die Mitglieder gestern auf Trab - dazu ein Brandalarm

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Von wegen geruhsamer 2. Advent: Am Sonntag wurde die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling zu zwei Sturmeinsätzen und einer Brandmeldeanlage alarmiert. Zum Glück war alles halb so schlimm und die Einsätze konnten schnell über die Bühne gebracht werden.

Am Sonntag um 09:07 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Bad Aibling in die Lindenstraße gerufen. Ein Bürger wählte den Notruf, da bei einem Baum in der Lindenstraße die Weihnachtsbeleuchtung durch den Sturm herab auf die Straße hing. Mithilfe der Drehleiter wurde diese wieder am Baum befestigt. Die Stadtwerke wurden anschließend von der Feuerwehr verständigt.

Um 10:10 Uhr wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug in die Harthauser Straße zu einer Baustelle alarmiert. Der Bauzaun der die Baustelle absicherte, wurde durch den starken Wind auf die Fahrbahn geweht. Die Bauzaunelemente wurden von der Feuerwehr umgelegt und von der Straße entfernt. Die Baustelle wurde mit Trassierband gesichert.

Um 14:12 Uhr ereilte die Wache der nächste Alarm. Die Brandmeldeanlage einer Pflegeeinrichtung in der Ghersburgstraße hatte ausgelöst. Nach kurzer Erkundung eines Trupps, war die Ursache schnell gefunden. Wasserdampf der Dusche hatte die Brandmelder ausgelöst. Die Anlage wurde vom Einsatzleiter zurück gestellt und wieder an die Betreiber übergeben.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren