Frontalzusammenstoß bei Tuntenhausen

VW-Fahrerin übersieht beim Überholen einen Opel im Gegenverkehr

image_pdfimage_print

Tuntenhausen – Heute gegen 12.20 Uhr befuhr eine 63-jährige Frau aus Tuntenhausen die Ostermünchnerstraße in Richtung Beyharting. Sie fuhr mit ihrem weißen VW hinter einem Schulbus her. Da dieser mit Schülern besetzt war, beschleunigte er langsam. Dies gab der VW-Fahrerin Anlass zu beschleunigen und in einem geraden Straßenverlauf zu einem Überholvorgang anzusetzen.

Sie bemerkte jedoch erst auf Höhe des Buses, dass ihr ein schwarzer Opel entgegenkam. Durch die letzten Versuche der VW-Fahrerin, doch noch einen Zusammenstoß zu verhindern, wurde der Schulbus leicht touchiert.

Dies beeinträchtigte seine Fahrspur jedoch nicht. Einen Frontalzusammenstoß mit der ebenfalls in Tuntenhausen wohnenden 33-jährigen Fahrzeugführerin konnte nicht mehr verhindert werden.

Beide Pkw-Führerinnen wurden dabei leicht verletzt. Die Schulkinder und der Busfahrer blieben unverletzt. Die Fahrerin des Opels wurde zur Überwachung in das Krankenhaus verbracht.

Die Fahrzeuge waren beide nicht mehr fahrbereit, somit musste die Ostermünchnerstraße durch die FFW Tuntenhausen und Beyharting gesperrt werden, bis der Abschleppdienst die Fahrbahn räumte.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren