Rosenheim: Streit in Hotel eskaliert

Schweizer streitet sich zuerst mit seiner Partnerin und geht dann auf Polizeibeamte los

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am frühen Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Rosenheim ein Streit in einem Hotel in der Happinger Straße in Rosenheim mitgeteilt. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 48-jährigen Schweizer, der zusammen mit seiner Lebensgefährtin dort übernachtet hatte. Sie gerieten in Streit, welcher dann eskalierte. Der Streifenbesatzung gegenüber verhielt sich der Mann anfangs ruhig, wurde jedoch zunehmend aggressiver und griff schließlich die Beamten an.

Er konnte erst mit Unterstützung anwesender Hotelgäste und weiterer Streifenbesatzungen unter Kontrolle gebracht werden. Bei den teils massiven Widerstandhandlungen wurde ein Polizeibeamter verletzt. Der Mann beleidigte zudem die anwesenden Beamten.

Da er stark alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Staatsanwalt stellte Haftantrag. Nach seiner Vorführung beim Ermittlungsrichter wurde der Schweizer in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Seine Lebensgefährtin muss die Heimreise in die Schweiz nun alleine mit dem gemeinsamen Kind antreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren