Miesbach: Frau stirbt bei Zimmerbrand

Stark verrauchte Wohnung - Schwelbrand am Dienstagnachmittag - 80-Jährige tot

image_pdfimage_print

Miesbach – Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde gestern Nachmittag gegen 14.45 Uhr eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung am Lindenplatz in Miesbach mitgeteilt. Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehren war das Feuer bereits erloschen, die betroffene Wohnung jedoch stark verraucht. Die mit schwerem Atemschutz ausgestatteten Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden in der Wohnung eine 80-jährige Frau leblos vor. Die sofort veranlassten Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos.

Der entstandene Schaden wird auf insgesamt 30.000 Euro geschätzt. Angrenzende Wohnungen wurden von dem Schwelbrand nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Kriminalpolizeistation Miesbach übernahm die Ermittlungen vor Ort. Zur genauen Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen keine vor.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren