Gasgeruch im Krankenhaus Agatharied

Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort - angeschmortes Elektrokabel der Grund

image_pdfimage_print

Agatharied – Am Sonntag gegen 19:45 Uhr wurde durch Mitarbeiter des Krankenhauses Agatharied Gasgeruch im Bereich der Notaufnahme wahrgenommen, weshalb unverzüglich ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungskräften dem Krankenhaus zugeführt wurde. Die vermeintliche Quelle des Gasgeruchs konnte durch den Erkundungstrupp der Feuerwehr Agatharied schnell ausgemacht werden.

Es handelte sich jedoch nicht, wie zunächst angenommen, um Gas, sondern lediglich um ein leicht angeschmortes Elektrokabel.

Für die Dauer des Einsatzes musste der Bereich der Notaufnahme kurzzeitig evakuiert werden. Es entstand weder Sach- noch Personenschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren