Bad Aibling: Jubiläum der Tauschfreunde

Seit drei Jahren aktiv in der Stadt - 30 Mitglieder trafen sich zum Feiern im Grassinger

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Das dreijährige Bestehen der Aiblinger Tauschfreunde fand im Café Grassinger mit über 30 gut gelaunten Mitgliedern statt. Die Vorsitzende Renate Hermann gab in ihrer Begrüßungsrede einen Rückblick über die vielen Aktivitäten der letzten Jahre. Mittlerweile sind die Aiblinger Tauschfreude bereits auf rund 100 Mitglieder angewachsen.  Anlässlich des Jubiläums stand noch eine Tombola mit schönen Preisen an. Renate Hermann erstellte mittels Fotobücher eine Chronik seit Bestehen der Aiblinger Tauschfreunde, die in der Runde für schöne Erinnerungen sorgten.

Zudem trugen einige Mitglieder heitere, nachdenkliche bis makaber-lustige Geschichten und Gedichte vor. Dazwischen wurde eifrig zur Gitarrenbegleitung gesungen.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Es gab warmes Essen und Brotzeiten sowie die bekannt leckeren Kuchen vom Café Grassinger.

Dann warteten die Tombolapreise auf ihre neuen Besitzer. Jeder durfte ein Los ziehen und war gespannt auf seinen Preis, denn jedes Los war ein Gewinn. So konnten alle zufrieden mit einem kleinen Geschenk nachhause gehen. Die Feier der „Aiblinger Tauschfreunde“ war ein schöner und interessanter Nachmittag mit viel Spaß und guter Unterhaltung.

Besonderer Dank gebührt Renate Hermann , die mit viel Engagement, Einsatz und Zeitaufwand wieder alles so perfekt organisiert hatte.

Wer Interesse an dem Verein hat, kann zum Neujahrsfrühstück am Samstag, den 26. Januar um 9.00 Uhr zum Café Medl, Harthausen/Bad Aibling, Erlenweg 4 kommen. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon-Nr. 08061-3913992.

Das nächste Info-Treffen findet am Donnerstag, den 21. Februar um 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Adventgemeinde in Bad Aibling, Rosenheimer Straße 51, statt.

Nähere Infos über die „Aiblinger Tauschfreunde“ unter www.aiblinger-tauschfreunde.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren