Rosenheim: Brand im Happinger Golf-Club

200.000 Euro Schaden - Brandursache unklar - war es Brandstiftung?

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am späten Mittwochabend brach an einem Geräteschuppen eines Golf-Clubs im Rosenheim Stadtteil Happing ein Brand aus. Der dabei entstandene Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen. Über den Notruf der Integrierten Leitstelle Rosenheim wurde am Mittwochabend, gegen 21:20 Uhr der Brand eines Gebäudes auf dem Gelände eines Golf-Clubs in Happing mitgeteilt.

Durch die Integrierte Leitstelle wurden die Feuerwehren Happing, Aising, Rosenheim und Pfraundorf alarmiert. Die Feuerwehren konnten den Brand auf den Geräteschuppen und die offenen Abschlagunterstände begrenzen. Die Gebäude und die darin gelagerten Geräte und Fahrzeuge des Golf-Clubs wurden jedoch durch das Feuer zerstört.  Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen vor Ort. Diese werden Beamte des Fachkommissariats K 1  der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim am heutigen Donnerstag fortgeführt. Die Brandfahnder waren mit Spezialisten der Spurensicherung bis in den frühen Donnerstagnachmittag am Brandort zur Beurteilung des Schadensausmaßes. Angaben zur Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht werden. Hierzu laufen die kriminalpolizeilichen Untersuchungen.

In diesem Zusammenhang bittet die Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 um sachdienliche Hinweise von Zeugen, denen am Mittwochabend, den 02.01.2019 verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Golf-Clubs in der Moosbachstraße in Happing aufgefallen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren