Rohrdorf: „Groß für Klein“ spendet

2.000 Euro an den Förderverein der Kinderklinik Rosenheim übergeben

image_pdfimage_print

Rohrdorf/Rosenheim – Schon seit einigen Jahren organisieren sechs Mütter und ein Vater zweimal jährlich einen Kinderkleidermarkt in Rohrdorf. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus der Verein „Groß für Klein“. Der Erlös des gut besuchten Kleidermarktes geht dabei immer an soziale Einrichtungen in der Region. Bereits zum zweiten Mal wurde jetzt der Förderverein der Kinderklinik Rosenheim bedacht – mit einer stattlichen Spendensumme von 2.000 Euro.

„Mit dem Geld können wir über den Förderverein wieder ein paar Extras für unsere kleinen Patienten finanzieren“, freute sich Dr. Torsten Uhlig, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am RoMed Klinikum Rosenheim. Bei der Spendenübergabe war dann der Kleinste ganz groß und überreichte den Scheck. Alexander Harre, Sohn von Jasmin Harre-Göhsl, der neuen 2. Vorsitzenden des Fördervereins der Kinderklinik (Mitte) mit ihren Kolleginnen Mihaela Hammer,1. Vorsitzende (2.v.l.) und Ursula Reiss, scheidende 2. Vorsitzende (3.v.r.) sowie Gabriele Schulz, Kassiererin (2.v.r.) mit den Spenderinnen Ramona Maier, 1. Vorstand des Vereins „Groß für Klein“ (1.v.l.) und Maria Forstner, Beisitzerin (1.v.r.)

 

Foto: RoMed Kliniken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren