Aibdogs siegen deutlich

Auswärtserfolg des EHC Bad Aibling in Waldkirchen gibt Selbstvertrauen

image_pdfimage_print

Waldkirchen/Bad Aibling – Mit einem deutlichen und souveränen 6:1 Auswärtserfolg beim ESV Waldkirchen haben die Aibdogs kräftig Selbstvertrauen für die kommende Abstiegsrunde getankt. Endlich ist es der Mannschaft gelungen, sich für ihre Bemühungen zu belohnen und die Tore auch zu schießen.

Von Beginn an erwischte der EHC den besseren Start in die Partie. Daniel Meyer brachte bereits in der 3. Minute die Rot-Gelben mit 0:1 in Führung. Auch wenn Vladimir Skoda in der 12. Minute den Ausgleich für die Hausherren erzielte, so hatten doch die Aiblinger die deutlicheren und besseren Chancen im ersten Abschnitt.

Im zweiten Drittel sahen dann die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der es Chancen auf beiden Seiten gab. Während Aibdogs Goalie Kai Klimesch hinten stark parierte und sich auch auf seine Vorderleute verlassen konnte, gelang es Josef Mayer in der 35. Minute, die neuerliche Gästeführung zum 1:2 zu erzielen.

Der Schlussabschnitt gehörte dann klar den Aibdogs. Sven Rothemund traf in der 42. Minute zum 1:3. Drei Minuten später erhöhte Johannes Seidl zum 1:4. Der am meisten auffallende Spieler an diesem Abend war wohl ohne Zweifel Routinier Josef Mayer. Mit seinen Treffern zwei und drei in den Spielminuten 49 und 59 stellte er nicht nur den 1:6 Endstand her, sondern durfte sich an diesem Abend auch als dreifacher Torschütze feiern lassen.

Der Spielplan für die Abstiegsrunde wird in der kommenden Woche vom Verband erstellt und so bald wie möglich veröffentlicht. SB

ESV Waldkirchen – EHC Bad Aibling 1:6 (1:1/0:1/0:4)

0:1 03. Minute Daniel Meyer (Ludwig Obergschwendtner, Marcel Schulz)

1:1 12. Minute Vladimir Skoda (Robert Vavroch, David Vokaty)

1:2 35. Minute Josef Mayer (Ludwig Obergschwendtner, Daniel Meyer)

1:3 42. Minute Sven Rothemund (Ludwig Obergschwendtner)

1:4 45. Minute Johannes Seidl (Martin Hadersbeck, Josef Mayer)

1:5 49. Minute Josef Mayer (Martin Hadersbeck, Andreas Eickmann)

1:6 59. Minute Josef Mayer (Johannes Seidl)

Strafen: ESVW: 8, EHCBA: 14

Zuschauer: 155

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren