Miesbach: THW schippt Eisstadiondach frei

Gemeinsamer Einsatz - Rosenheimer, Aiblinger und Miesbacher helfen zusammen

image_pdfimage_print

Miesbach/Rosenheim/Bad Aibling – Am Mittwochnachmittag wurde das Technische Hilfswerk Rosenheim zur weiteren Unterstützung der bereits im Einsatz befindlichen Hilfsorganisationen in Miesbach alarmiert. Hintergrund sind die langanhaltenden Schneefälle, durch die sich mittlerweile enorme Schneelasten auf den Dächern angesammelt haben.

Da bis Donnerstag mit keiner Entspannung der Situation zu rechnen ist, werden vorsorglich gefährdete Dächer von den Schneemassen befreit. Die Helfer des THW Rosenheim waren erst einmal damit beschäftigt, das Dach der Eissporthalle mit einer Fläche von etwa 60×60 Metern zu räumen. Ebenfalls am Einsatz beteiligt sind die THW Ortsverbände Miesbach und Bad Aibling. Ein Ende des Einsatzes ist aufgrund der angespannten Situation nicht absehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren