Bad Aibling empfängt Ansbach

Die Fireballs beenden die Winterpause – und haben gleich einen dicken Brocken vor der Brust

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Am Samstag treffen die Herren der Fireballs Bad Aibling um 16.00 Uhr im Sportpark Bad Aibling im ersten Spiel des Jahres 2019 in der 1. Regionalliga Süd-Ost auf die hapa Ansbach Piranhas. Gegen den Tabellenachten will der Aufsteiger selbstverständlich mit einem Sieg ins neue Jahr starten, doch die Außenseiterrolle gebührt klar dem Gastgeber.

Im Hinspiel konnten die Kurstädter in Ansbach bereits andeuten, als Wiederaufsteiger in der höchsten Amateurspielklasse mitzuhalten, mussten jedoch am Ende eine 100:86-Niederlage hinnehmen. Doch die Fireballs fingen sich im Laufe der Hinrunde, konnten vier wichtige Siege einfahren und wollen nun das Polster auf den Tabellenkeller erweitern. Gegen das Team von Gästetrainer Martin Ides muss Coach Tobi Guggenhuber definitiv auf Mio Mirceta und den verletzten Manuel Hack Vázquez verzichten, auch der Einsatz von Big Man Johannes Wießnet ist fraglich. Ebenso sind einige Spieler gesundheitlich angeschlagen in die Trainingswoche eingestiegen, doch aufgeben will man das Spiel sicherlich nicht.

„Ansbach hat eine erfahrene und gefährliche Mannschaft, das haben sie zuletzt beim Sieg gegen den Tabellenführer Leitershofen unter Beweis gestellt. Wir müssen als Team agieren, den Ball gut und schnell bewegen, wenn wir mit zwei Punkten aus dieser Partie gehen wollen. Allen voran sind sie auf den großen Positionen gut besetzt, doch wir haben beim Heimsieg gegen Vilsbiburg gezeigt, dass wir die körperlichen Nachteile unterm Korb mit Einsatz ausgleichen können. Ein Sieg wäre sicher eine Überraschung, aber alles ist möglich“, sagte Trainer Guggenhuber vor dem Abschlusstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren