Einsätze im südlichen Landkreis

Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt einberufen

image_pdfimage_print

Landkreis – Aufgrund der Witterung und der Schneemassen in einigen Gemeinden im Landkreis Rosenheim hat die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt Rosenheim heute um 10:45 Uhr den Artikel 15 BayKSG ausgerufen. Es wurde eine örtliche Einsatzleitung im Landratsamt eieingerichtet, die die Einsätze von hier zentral koordiniert. Die Voraussetzungen für einen Katastrophenfall sind im Landkreis Rosenheim derzeit nicht gegeben.

Derzeit liegt der Einsatzschwerpunkt im südlichen Landkreis, aktuell vor allem im Bereich Aschau/Sachrang. Hier sind seit Mittwoch große Mengen Schnee gefallen. Es wurden drei Unterstützungskontingente anderer Feuerwehren aus dem Landkreis zur Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte in die Gemeinde geschickt.

 

Die Situation in Stadt und Landkreis Rosenheim wird von der Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt beobachtet. Erforderliche Einsätze in den Kommunen werden von hier aus zentral koordiniert.

Das Bürgertelefon wurde wieder eingerichtet und ist ab sofort erreichbar unter: 08031 / 392 5555.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren