Und immer wieder der Schnee

THW Rosenheim leistet Schwerarbeit und ist im Dauereinsatz

image_pdfimage_print

Landkreis Miesbach – Ganze fünf Stunden Pause gab es gestern für die Helfer des Technischen Hilfswerks Rosenheim, die um 5:30 Uhr vom Einsatz auf der A8 nach Hause kamen. Der Ortsverband Rosenheim hatte diesesmal zwei Einsatzgebiete: Die Fachgruppe Räumen wurde nach Dietramszell beordert. Mit Radlader und Kipper galt es Schneemassen, die sich an den Straßen angesammelt haben abzutransporieren.

Drei weitere Fachgruppen kamen wieder in Miesbach zum Einsatz. Erster Auftrag war, für die Bundeswehr das Dach des Klinikums Agatharied auszuleuchten. Die Soldaten hatten den Auftrag dieses über die ganze Nacht freizuschaufeln, mehr als ein Meter Schnee hatte sich hier angesammelt.

 

Danach musste selbst geschaufelt werden, eine Turnhalle musste vom Schnee befreit werden. Weiter wurde in Absprache mit der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim aufgrund der teils chaotischen Zustände der letzten Tage auf unseren Fernstraßen ein THV-Team zur Unterstützung der Kollegen der Polizei über die komplette Nacht gestellt.

Fotos: © THW Rosenheim

Und hier sind die Schneemänner des THW:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren