Rosenheim: Randalierende Raublinger

Betrunkene Kneipenbesucher schlägern sich und greifen Polizisten an

image_pdfimage_print

Rosenheim – In der Samstagnacht gegen 00:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Rosenheim eine Schlägerei in der Prinzregentenstraße in Rosenheim mitgeteilt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet eine Gruppe von vier Personen aus Raubling (zwei 23-Jährige, ein 24- sowie ein 28-Jähriger) mit anderen Lokalbesuchern in Streit. Bei diesen Besuchern handelte es sich aktuell um sechs bekannte Personen aus Rosenheim und Stephanskirchen.

Im Verlaufe dieses Streites zerschlug einer der 23-jährigen Raublinger ein Bierglas und erlitt dadurch eine stark blutende Wunde.

Durch eine Besatzung des Rettungsdienstes wurde die Wunde versorgt. Im Rahmen der Maßnahmen mischte sich ständig der 28-jährige Raublinger ein und störte die Behandlung sowie die polizeilichen Befragungen der Beteiligten. Wohl auch aufgrund seiner Alkoholisierung wurde er immer aggressiver. Kurz darauf mischte sich auch ein 24-jähriger Raublinger in das Geschehen ein und beide gingen die Beamten körperlich an.

Die beiden Raublinger wurden daraufhin gefesselt und in Gewahrsam genommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Schlägerei aufgenommen, da der Verdacht  einer gefährlichen Körperverletzung vorliegt. Bei den Handlungen gegenüber den Beamten ermittelt die Polizei wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren