Bad Aibling: Finale dahoam

Aibdogs brauchen für den Klassenerhalt nur einen winzigen Punkt - Showdown am Sonntag gegen Selb

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Am kommenden Sonntag, den 10. Februar, kommt es um 18:45 Uhr zum letzten Heimspiel der Saison gegen die Selber Wölfe 1b. Während die Aibdogs nach sechs Spielen mit 12 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz stehen und rechnerisch nur noch einen Punkt zu Klassenerhalt benötigen, steckt die zweite Garde des Oberligisten noch voll im Kampf um den Landesligaplatz für die nächste Saison.

Nach vier Partien ist deren Statistik bislang mit je zwei Siegen und Niederlagen ausgeglichen und sie finden sich auf dem vierten Rang wieder. In der Vorrunde konnte Bad Aibling beide Begegnungen für sich entscheiden. Nach einem 6:4 zuhause konnte man auch auswärts mit 7:5 gewinnen und die volle Punktzahl einfahren. Alleine schon deshalb, weil der Verein aus Oberfranken voll hinter einer zweiten Mannschaft in der Landesliga steht, darf und wird man den Gegner nicht unterschätzen.

Nicht mitwirken in nächster Zeit kann Torhüter Michael Fischer. Nach zwei Nächten im Krankenhaus und der Diagnose ,,schwere Gehirnerschütterung“ ist es mehr als fraglich, ob er diese Saison noch zu Einsätzen kommen kann.

Der EHC Bad Aibling freut sich zum letzten Spiel vor heimischer Kulisse nochmals über zahlreiche und lautstarke Unterstützung. SB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren