Fischbachau: Seniorin lässt Trickbetrüger abblitzen

Gewinnversprechen am Telefon - Rentnerin hätte „Gebühr" bezahlen müssen

image_pdfimage_print

Fischbachau – Ein bislang unbekannter männlicher Täter versuchte gestern Nachmittag gegen 15:30 Uhr eine 88-jährige Frau aus Fischbachau um 900 Euro zu erleichtern. Der Anrufer versprach der Seniorin am Telefon einen Gewinn über 38.000 EUR. Zuvor solle sie aber 900 Euro in bar als fällige „Gebühr für Auslagen und Lieferung“ bereithalten, damit das Geld abgeholt werden kann.

Die Rentnerin roch jedoch den Braten und ließ sich auf den Deal nicht ein. Stattdessen verständigte sie die Polizei. Zu einer Geldabholung oder zu einer „Gewinnausschüttung“ für den Täter kam es dann in Folge natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren