Bad Aibling: Die Heimserie aufrecht erhalten

Fireballs empfangen am Samstag Bamberg - Heimsiegserie soll halten

image_pdfimage_print

Bad Aibling –  Morgen am Samstag um 19.00 Uhr bestreiten die Herren der Fireballs Bad Aibling nach zwei aufeinander folgenden Auswärtsspielen ihr erstes Februar-Heimspiel. Zu Gast im Aiblinger Sportpark ist der TTL Basketball Bamberg, der momentan auf dem siebten Platz in der 1. Regionalliga Süd-Ost platziert ist. Im Hinspiel unterlagen die Oberbayern mit 74:68 aufgrund einer schlechten Wurfausbeute.

Die Oberfranken, die zuletzt gegen den Tabellenzweiten BG Leitershofen einen deutlichen Sieg eingefahren haben und bei denen gleich fünf Spieler im Schnitt zweistellig punkten, überzeugen vor allem durch Ex-Profi Robert Ferguson, Kevin Jefferson und Christoph Dippold. Aufbauspieler Kevin Eichelsdörfer laborierte zuletzt noch an einer Verletzung, scheint aber am Samstag sein Comeback zu geben. Bei den Aiblingern kann Coach Guggenhuber auf jeden Fall wieder auf Mario Hack Vázquez und Justin Kaifosch zurückgreifen.

„Bamberg ist eine gute Mannschaft, die vor allem durch die schnellen Guards und Robert Ferguson unter dem Korb ins Spiel kommt. Wir müssen wieder als Mannschaft verteidigen und die Intensität über 40 Minuten beibehalten. Zuhause können wir uns in einen guten Flow spielen und gegen jeden Gegner bestehen. Bis jetzt sind wir im Jahr 2019 zuhause ungeschlagen und wir wollen natürlich, dass diese Serie weiterhin besteht. Ein Sieg würde uns zudem wieder näher ans Mittelfeld bringen“, sagt Big Man Johannes Wießnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren