Bad Aibling: Niederlage im Derby

Aibdogs verlieren am Sonntagabend auswärts gegen die Trostberg Chiefs klar mit 2:5

image_pdfimage_print

Trostberg/Bad Aibling – Der EHC Bad Aibling musste sich am Sonntagabend in einem zwar intensiv, aber keinesfalls unfair geführten Derby bei den Trostberg Chiefs mit 5:2 geschlagen geben. Die vom Schiedsrichtergespann ausgesprochenen 135 Strafminuten gegen beide Mannschaften entspringen hier eher einer sehr kleinlichen Regelauslegung.

So richtig in Fahrt kommen wollte das Derby im ersten Abschnitt noch nicht. Beide Mannschaften wirkten noch eher verkrampft, obwohl der Druck klar auf Seiten der Gastgeber lag.

Im zweiten Abschnitt gelang es dann den Chiefs in der 23. Minute durch Antonin Jelinek mit 1:0 in Führung zu gehen. In der 27. Minute erhöhte Wayne Grapentine dann noch auf 2:0. Nach einer kleinen ,,Reiberei“ zwischen Christian Mamontow auf Seiten der Chiefs und Martin Brunner auf Seiten der Aibdogs verwunderte der Schiedsrichter dann mit seinem Strafmaß.  Mit einer 5+Spieldauer bzw. mit einer 2+5+Spieldauer, war für beide die Partie bereits nach 27 Minuten beendet.  In der 31. Minute schickte er mit Wayne Grapentine den nächsten Spieler vorzeitig zum Duschen.

Im letzten Drittel keimte dann nochmals Hoffnung bei den Bad Aiblingern auf. Thomas Neumaier verkürzte in der 47. Minute auf 2:1. Anschließend erhielt das Lazarett der Aibdogs mit Maximilian Meyer Zuwachs. Nach einem Check musste dieser verletzt vom Eis und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus, wo er auch die Nacht verbrachte. Thomas Heitauer stellte den zwei Tore Abstand dann in der 49. Minute mit seinem Treffer zum 3:1 wieder her. Zwei schnelle Tore in der 52. und 53. Minute durch Fabian Kimpel und erneut Maximilian Heitauer sorgten dann mit dem 4:1 bzw. 5:1 für die Vorentscheidung. Kurz vor Ende verkürzte Tobias Flach dann in der 59. Minute noch zum 5:2 Endstand.

Ein letztes Mal auf Reisen in dieser Saison geht es für den EHC Bad Aibling dann am kommenden Sonntag den 24. Februar. Um 18:00 Uhr treten die Aibdogs dann bei der 1b der Selber Wölfe an. SB

TSV Trostberg – EHC Bad Aibling 5:2 (0:0/2:0/3:2)

1:0 23. Minute Antonin Jelinek (Mathias Wolfgruber, Lukas Feldner)

2:0 27. Minute Wayne Grapentine (Lukas Feldner, Antonin Jelinek)

2:1 47. Minute Thomas Neumaier (Sebastian Stuffler, Simon Spohn)

3:1 49. Minute Maximilian Heitauer (Dominik Tobola, Lukas Feldner)

4:1 52. Minute Fabian Kimpel (Florian Wehle, Florian Schwabl)

5:1 53. Minute Maximilian Heitauer (Milan Blaha Sr., Antonin Jelinek)

5:2 59. Minute Tobias Flach

Strafen: TSVT: 36 +10 Schwabl, +20 Mamontow, +20 Grapentine, EHCBA: 29 +20 Brunner

Zuschauer: 362

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren