Bruckmühl: Leichtes Spiel mit Bannenburg

Handballer des SV besiegen im Derby die Gäste mit 28:19

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 28:19 (14:7) -Heimsieg endete in der Bezirksliga das Handball-Derby zwischen Bruckmühl und Brannenburg. Dabei begann die Partie durchaus ausgeglichen. Bruckmühl benötigte einige Zeit, um sich auf die offensive Abwehr der Gäste einzustellen und so blieben Tore aus dem Spiel heraus zunächst Mangelware.

Nachdem auch die Abwehr der Gastgeber gut stand, lautete der Zwischenstand nach 15 Minute 5:4. In der Folge kam das Bruckmühler Angriffsspiel jedoch immer besser in Schwung und die Gäste hatten dem schnellen Spiel nur noch wenig entgegen zu setzen. Der Halbzeitstand von 14:7 spiegelte deutlich die Kräfteverhältnisse wieder. In der zweiten Hälfte knüpfte die Senftner-Truppe im Angriff zunächst nahtlos an die Leistung der ersten Halbzeit an und so war das Spiel nach 37 Minuten (20:10) praktisch bereits entschieden. Angesichts des klaren Vorsprungs ließ die Konzentration auf Bruckmühler Seite dann verständlicherweise etwas nach und Brannenburg konnte das Spiel wieder ausgeglichener gestalten. Beim Spielstand von 26:15 etwa 10 Minuten vor dem Ende bekamen auch die Bruckmühler Spieler aus der zweiten Reihe ihre verdiente Spielzeit, ohne dass der Sieg auch nur ansatzweise in Gefahr geriet.

Foto: Daniel Ultsch war mit neun Treffern Bruckmühls erfolgreichster Werfer

 

Weitere Ergebnisse:

Männliche D gegen TSV Haar   22:18

Weibliche B gegen Kirchheimer SC   15:27

Damen II gegen SV 1880 München   18:20

Damen I gegen SVN München   11:22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren