Rosenheim: Sieben rollende Telefonzellen

Verkehrskontrollen mit Augenmerk auf Handy- und Sicherheitsgurtverstöße

image_pdfimage_print

Rosenheim –  Heute Vormittag führten zwei Streifenbesatzungen des Einsatzzuges Rosenheim in der Georg-Aicher-Straße in Rosenheim mehrere Verkehrskontrollen durch. Das Hauptaugenmerk wurde dabei auf die Verwendung von den vorgeschriebenen Sicherheitsgurten und das verbotswidrige Benutzen von Mobiltelefonen am Steuer gelegt.

In der über zweistündigen Kontrollaktion konnten insgesamt sieben Verstöße durch das verbotswidrige Benutzen von Mobiltelefonen festgestellt werden.

Die Fahrzeugführer erwartet nun eine Bußgeldanzeige mit einer Strafe von je 100,00 Euro und einem Punkt in Flensburg.

Nicht vorschriftsmäßig gesichert waren insgesamt sechs Personen, welche mit einem Verwarnungsgeld von je 30,00 Euro verwarnt wurden.

Die meisten Fahrzeugführer waren einsichtig und sich der Schuld und den möglichen Folgen bewusst. Jedoch ist vielen noch immer nicht bewusst, dass nicht nur das Telefonieren mit dem Mobiltelefon verboten ist, sondern bereits lediglich das Halten des Geräts.

 

 

Dateien hochladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren