Rosenheim: Radfahrerin schwer verletzt

Sattelzug-Anhänger streift 61-jährige Frau in der Hubertusstraße - mehrere Knochenbrüche

image_pdfimage_print

Rosenheim – Schwere Verletzungen erlitt eine 61-jährige Radfahrerin aus Rosenheim gestern Morgen im Bereich der Hubertusstraße. Die Radfahrerin bog um 6.30 Uhr von der Wittelsbacher Straße in die Hubertusstraße nach rechts ab und fuhr in nördliche Richtung weiter. Sie nutzte dafür den ordnungsgemäß den gekennzeichneten Radweg. Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus der Slowakei befuhr die Hubertusstraße vom  Brückenberg aus kommend ebenfalls in nördliche Richtung.

Der 40 Tonner Lkw fuhr an der Fahrradfahrerin vorbei und vermutlich aufgrund Gegenverkehrs kam der Lkw-Fahrer nun von seiner Fahrspur ab und fuhr weiter nach rechts. Er erfasst mit dem hinteren rechten Eck seines Anhängers die Fahrradfahrerin die daraufhin zu Boden stürzte.

Die Rosenheimerin erlitt nach ersten medizinischen Erkenntnisse Brüche im Fuß-Beinbereich, blutende Verletzungen im Gesichtsbereich und Prellungen am Rücken.

Durch den Rettungsdienst wurde die Fahrradfahrerin, die keinen Fahrradhelm trug, ins Klinikum Rosenheim verbracht.

Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren