Bad Aibling: Weltstar Robin Schulz bestätigt!

Publikumsmagnet kommt in diesem Jahr als einer der Topacts zum Echelon-Festival

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Am 16. und 17. August ist es wieder so weit: Auf dem ehemaligen
Kasernengelände in Bad Aibling tanzen Tausende gleich gesinnte Technofans beim Echelon Open Air bis in die frühen Morgenstunden. Nach dem grandiosen zehnjährigen Jubiläum wird es aber kein bis chen leiser! Die ersten Künstler sind bereits bestätigt und ein Weltstar hat sich angekündigt: Robin Schulz! Darauf sind die Veranstalter besonders stolz.

Momentan blickt Robin Schulz auf mehr als 15 Millionen verkaufte Tonträger zurück, für die er bisher über 250 Gold- und Platin-Auszeichungen, vier Echos sowie eine Grammy-Nominierung entgegen nehmen konnte. Schulz belegte mit seinen Tracks die Top 1 der Singlecharts in über 20 Ländern sowie die Top 1 der iTunes-Charts in über 70 Ländern. Mit über vier Milliarden Gesamt-Streams zählt Robin Schulz heute zu den meistgestreamten Künstlern. Außerdem schoss er als erster deutscher Künstler auf Platz 1 der weltweiten Shazam-Charts. Sein 2014er Megahit „Prayer In C (feat. Lilly Wood & The Prick)“ war der international erfolgreichste Hit eines deutschen Künstlers aller Zeiten.

Das Echelon wäre aber nicht das, was es ist, wenn hier nicht noch unzählige weitere Stars der Szene ihr Können unter Beweis stellen würden. Mit Amelie Lens kommt der Neuzugang der Stunde. Die Technofans feiern sie und sie ist inzwischen ein Muss auf jedem Lineup. Ebenso ist Chris Liebing einer der lebenden Techno Legenden, der die Technobewegung der Neunziger Jahre ganz klar mitbegründet hat.

Außerdem haben die Veranstalter noch Neelix, Stephan Bodzin, Felix Kröcher, Hidden Empire, Jan Blomqvist, Hugel, Marika Rossa, Mausio, Oliver Schories, Format:B, Pappenheimer, Township Rebellion und Victor Ruiz bestätigt.
In diesem Sinne: „Let’s be weird together.“
Tickets gibt’s unter www.echelon-openair.de oder auf der dazugehörigen
Facebook Fanpage www.facebook.com/echelonopenair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren