Aiblinger Feuerwehr in Kolbermoor

Zwei Einsätze rund um die Mittagszeit - Pfanne auf Herd und brennendes Trafohäuschen

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Kolbermoor – Die Feuerwehr Stadt Bad Aibling wurde heute zu zwei Einsätzen alarmiert. Beim ersten Einsatz um kurz nach elf Uhr hatte die Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim in der Ghersburgstraße ausgelöst. Nach kurzer Erkundung durch einen Atemschutzstrupp konnte Entwarnung gegeben werden. Eine Bewohnerin hatte eine Pfanne mit Fett zu lange auf den Herd stehen gelassen, sodass das heiße Fett zu qualmen begann. Die Pfanne wurde bereits durch das hauseigene Personal vom Herd genommen. Die Räumlichkeiten wurden gelüftet und die Brandmeldeanlage konnte wieder zurück gestellt werden.

 

Der zweite Einsatz ereilte die Feuerwehr Bad Aibling kurz darauf, um 12.40 Uhr. Ein Elektrotrafo in Kolbermoor in der Zugspitzstraße hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling wurde mit dem Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung für die Feuerwehr der Stadt Kolbermoor mit alarmiert.
Dichter Brandrauch drang aus dem Trafogebäude. Beim Öffnen durch den Atemschutztrupp der Feuerwehr Kolbermoor wurde der Brand sofort lokalisiert und mithilfe einer CO² Löschanlage der Feuerwehr Stadt Rosenheim abgelöscht.
Das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Bad Aibling wurde nicht mehr benötigt und konnte nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren