Irschenberg: Erfolgserlebnisse im Schnee fürs Selbstvertrauen

Ski- und Snowboardtage des Caritas-Kinderdorfs in Kössen

image_pdfimage_print

Irschenberg – Genügend Schnee hatten die Mädchen und Buben aus dem Caritas Kinderdorf Irschenberg bei ihren Ski- und Snowboard-Tagen in Kössen, alleine das Wetter spielte nicht so mit. Dennoch zogen die Organisatoren eine positive Bilanz, insbesondere  aus pädagogischer Sicht.

Seit fast zwei Jahrzehnten veranstaltet das Caritas Kinderdorf den Ski- und Snowboardkurs für Kinder und Jugendliche aus dem Kinderdorf und der Umgebung. Dabei geht es den Verantwortlichen um mehrere Faktoren. Einmal soll die Integration gefördert werden, denn die Kinder aus dem Kinderdorf kommen so mit anderen aus der Region in Kontakt. Darüber hinaus ist dem Kursleiter aus dem Kinderdorf, Thomas Gratzl, eines wichtig: „Das Schicksal hat unseren Mädchen und Jungen sehr früh übel mitgespielt, der Glaube an sich selbst hat darunter leider oftmals ziemlich gelitten. Daher zeigen wir ihnen mit Hilfe des Sports auf, dass sie viel erreichen können. Wenn sie am Hang gemeinsam üben, an einer Sache vier Tage dranbleiben, dann merken sie, dass sich der Erfolg einstellt. Das ist gut für ihr Selbstwertgefühl und stärkt ihr Selbstbewusstsein“, erklärt der Freizeit- und Erlebnispädagoge zuständig für die Organisation.

Auch in diesem Winter konnte die Veranstaltung am letzten Januar- und ersten Februar-Wochenende an allen Tagen durchgeführt werden. Insgesamt nahmen 125 Teilnehmer in zwölf Ski- und vier Snowboardgruppen daran teil, die von rund 35 Skilehrern/innen betreut wurden. In diesem Jahr hatten die Organisatoren eine besonders große Gruppe von 30 Anfängern und Zwergerln, die an den beiden Wochenenden allesamt alleine mit dem Lift fahren lernten. Die Ski- und Snowboardlehrer waren zum einen Teil angestellte Mitarbeiter/innen des Kinderdorfes und zum anderen Teil Ehrenamtliche, ohne deren Unterstützung die Durchführung des Kurses nicht möglich gewesen wäre. Als Dankeschön wurden die freiwilligen Helfer im Anschluss vom Kinderdorf zu einem gemeinsamen Skitag Ende Februar eingeladen. Denn der nächste Winter kommt bestimmt und dann werden wieder viele Freiwillige benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren