Wir verlosen Karten für das nächste RESPEKT!-Konzert

Respekt rockt! Konzert mit Scavanger, Raccoons und Interstellare Kommunikation am 23. März in Rosenheim

image_pdfimage_print

Rosenheim – Waren Ihnen die RESPEKT!-Konzerte musikalisch bisher immer eine Spur zu soft und leise? Dann ändert sich das am Samstag, den 23. März. Denn im RESPEKT!-Konzert im Lokschuppen Rosenheim sind ganz andere Töne zu hören als gewohnt. Zugesagt haben dieses Mal Top Acts wie Scavanger (Foto), Raccoons und Interstellare Kommunikation. Und das bedeutet: Die Sache rockt richtig. Was noch mehr rockt: Wir verlosen für dieses Konzert wieder Tickets! Alle Infos dazu am Ende des Textes.

Diese Bands sind dabei:

1.     SCAVANGER
Die Rosenheimer Band Scavanger hat sich seit der Gründung 2003 dem traditionellen Heavy Metal verschrieben. Mit einem Mix aus klassischem Heavy Metal, eingängigem, modernen Hard Rock und Biker Rock gelingt es Scavanger Musik zu schreiben, die ins Ohr geht und einfach Spaß macht. Publikums erprobt.

Die kräftig melodischen Vocals von Sänger Anian Geyer passen perfekt zu den eingängigen Riffs und zu den teils mehrstimmigen Gitarrenläufen der Gitarristen Andreas Jung und Flo Loferer, die stilistisch Acts wie Van Halen und Kirk Hammett nacheifern. Das Fundament bildet die Rythmusfraktion mit Bassist Marinus Walter und Drummer Felix Mayer, deren Stil sich stark an Bands wie Iron Maiden, Accept oder Rose Tattoo orientiert.

Mit der Veröffentlichung des Debut Albums „Between the Devil and the Sea“ 2011 konnte das damalige Metal Quintett deutschlandweit auf sich aufmerksam machen und sich in der Metal Szene etablieren.

Durch deutschlandweite Konzerte und Festivalauftritte erspielte Scavanger sich über die Jahre einen hervorragenden Namen als sympathischer und energetischer Live-Act, der mit seinem ehrlichen Sound auch als Support perfekt funktioniert unter anderem bei Nazareth, U.F.O Y&T, Saga, J.B.O uvm.

Die Fangemeinschaft wächst weltweit stetig an. Die Band ist zudem Veranstalter des regemäßig im Backstage in München stattfindenden Festivals HEAVY METAL’S CALLING.

 

Mehr Information:

https://www.facebook.com/scavangermetal/

http://www.scavanger.de

 

 

2.     Act      RACCOONS

Die fünf Musiker der Rotter Band Raccoons rocken nun seit Februar 2017 und haben schon einiges an Aufmerksamkeit erregt. Sie wollen die Zeit der Rockmusik wieder zurückholen und die Ära der 80er Jahre neu aufleben lassen.

Anlässlich des 1 1/2 jährigen Bestehens der Band RACCOONS veröffentlichten die 5 Waschbären das Debüt Album „ORIGIN” unter anderem mit den Titeln „Timeless”, „Everything” und „Remember Me”. ORIGIN ist seit dem 15.12.18 auf allen Musikplattformen verfügbar.

Die Band nimmt den Hörer mit auf einen musikalischen Weg abseits der ausgetretenen Pfade und sorgt für innovative, vielschichtige Nuancen. Von ruhig, über ein wenig nachdenklich, bis hin zu fetten Riffs ist auf der abwechslungsreichen EP jede Gangart vertreten.

 

Das Album „Origin“ ist sehr vielseitig und steckt voller Gefühle, Träume, privater Verarbeitungen. Die große musikalische Bandbreite macht einmal mehr deutlich, wie facettenreich die Musik der Band ist. Trotz allem erkennt man RACCOONS in jedem Track wieder.

 

Die EP erschien als SlimCase Edition und wurde im Rising Rocks Studio mit Sitz in Stephanskirchen von Andreas Jung gemixt und gemastert. Verantwortlich für Gestaltung und Artwork ist die Sängerin der Band, Selina Börmann.

 

Mehr Informationen:

https://www.facebook.com/Raccoons6/

 

 

3.    INTERSTELLARE KOMMUNIKATION

Interstellare Kommunikation stehen in der Linie der deutschen modernen Musik von Krautrock über NDW zu Electro. Und die stellen sie vom Kopf auf die Füße. Mit Electro als Fundament, der Spielfreude der NDW und der Leichtigkeit des Krautrock entsteht aus bekannten Teilen etwas vollkommen Neues.

O-Ton der Band: „Respekt als Musiker darf es eigentlich nur gegenüber dem Publikum geben. Doch sollte diese Form der Darstellung nicht mit Anbiederei verglichen werden. Der Mensch verzehrt sich nach Neuem, fehlt dieses geht der Blick zurück in die vermeintlich doch bessere Vergangenheit. Doch Musik muss Utopie bleiben. Kunst kann nicht scheitern, Kunst muss scheitern. Jedem Moment des Aufbegehrens gegen den Stillstand wohnt ein Scheitern inne. Im Moment des Spielens erfunden, muss die Musik wieder verschwinden, um neuen Idee den Raum zu brechen.“

So die Band Interstellare Kommunikation. Sie haben keine Songs, sondern schaffen Atmosphäre. Sie haben keinen Plan aber eine Richtung. Die respektvolle Aufforderung der Band and die Zuhörer ist: Sei Mensch und werde.

Mehr Informationen

https://www.facebook.com/Interstellare-Kommunikation-624177901266515/

Die Bands rocken in der Blackbox + Bühne im Lokschuppen, Rathausstrasse 24, 83022 Rosenheim. Der Eintritt ist 10 Euro pro Besucher an der Abendkasse. Kartenreservierung ist möglich über info@muttutgut.org oder 0179-7325938 (Mailbox)

 

Info Mut & Courage:

Der Veranstalter ist der Verein Mut & Courage Bad Aibling e.V. Dieser wurde 2010 gegründet und engagiert sich seitdem für mehr Toleranz, Respekt und Courage in der Gesellschaft mit anderen Worten für eine „bunte“ Gesellschaft. Für die RESPEKT! Konzertreihe werden regionale vielversprechende Newcomer Bands und bekannte Acts eingeladen, die JA zu Zivilcourage sagen. Für die „Miteinander“ kein leeres Wort ist, sondern Grundvoraussetzung für eine funktionierende demokratische Gesellschaft.

Dieses Respekt!Konzert ist ein Gemeinschaftsprojekt von Mut & Courage Bad Aibling e.V. in Kooperation mit dem Stadtjugendring Rosenheim.

Verlosung:

Für das RESPEKT!-Konzert am 23. März im Rosenheimer Lokschuppen verlosen wir dreimal zwei Eintrittskarten. Einfach bis zum 11. März eine Mail mit dem Stichwort „Rock’n’Respekt” an: info@aib-stimme.de

Bitte Namen angeben, da wir die Gewinner auf die Gästeliste an der Abendkasse setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren