A8: Eine Verletzte bei Unfall am Inntaldreieck

Österreicherin kommt am Mittwochnachmittag von der Fahrbahn ab und fährt auf Böschung

image_pdfimage_print

Inntaldreieck – Am Mittwoch ereignete sich auf der A 8, München – Salzburg, ein Verkehrsunfall mit einer Verletzten. Gegen 16:30 Uhr fuhr eine 60- Jährige aus Österreich mit ihrem Kia auf Höhe des Autobahndreiecks Inntal in Fahrtrichtung Salzburg, als sie aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug kam an einer Böschung neben der Fahrbahn zum Stehen.

Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, es musste von einem Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden, außerdem entstand am Grünstreifen neben der Fahrbahn Flurschaden.

Neben mehreren Einsatzkräften des Rettungsdienstes, darunter einem Notarzt, waren auch die Feuerwehren Pfraundorf und Raubling vor Ort eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren