Pippi auf deutsch

Filmtipp: „Rocca verändert die Welt" im Aibvision - PLUS: Trailer und das komplette Kinoprogramm

image_pdfimage_print
Bad Aibling – Ja, es ist gemein. Doch man kommt einfach nicht drumrum, diesen Film andauernd mit Pippi Langstrumpf zu vergleichen. Zu viele – wohl auch gewollte – Ähnlichkeiten gibt es nämlich in „Rocca verändert die Welt”. Rocca ist wie Pippi unangepasst, tierlieb, frech, witzig und schlau. Dazu wächst sie quasi elternlos auf, hat zwei brave Nachbarskinder als Freunde und besitzt nebenbei noch jede Menge Mut und Kraft. Zur Ehrenrettung sei gesagt, dass Pippi Langstrumpf ja in einer früheren Zeit spielt und Rocca nun die zeitgemäße Ausgabe davon ist. Jede Generation braucht eben ihre Helden. Kurz gesagt: Regisseurin Katja Benrath ist hier ein unterhaltsamer Film für die ganze Familie gelungen.   Die ebenso kluge wie mutige Rocca (Luna Maxeiner) ist erst elf Jahre alt und führt ein ungewöhnliches Leben. Ihre Eltern sind im Himmel – die Mutter, weil sie bei Roccas Geburt starb und ihr Vater, weil er als Astronaut zur Internationalen Raumstation aufgebrochen ist, weswegen die Elfjährige bei ihrer Großmutter in Hamburg unterkommen soll. Die scheint irgendwie kein Herz für ihre Enkelin zu haben und landet dann bald wegen einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus. Rocca muss nun allein klarkommen, was ihr aber herzlich wenig ausmacht. Denn sie hat nicht nur Eichhörnchen Klitschko, sondern auch ihren neuen Freund, den Obdachlosen Caspar (Fahri Yardim), dem sie bei einem schweren persönlichen Schicksal beisteht. Gerechtigkeit ist dem unbekümmerten Mädchen besonders wichtig. Daher stellt sie sich in der Schule auch den Mobbern der Klasse angstfrei entgegen. So zeigt sie ihren Mitschülern und Lehrern, dass ein Kind dazu fähig ist, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Und ganz nebenbei möchte sie das Herz ihrer Großmutter gewinnen…

Ich veränder’ die Welt, wie sie mir gefällt …

Das Programm in den Aiblinger Kinos Aibvision Donnerstag, 14. März Trautmann – 17 Uhr, 20 Uhr Hard Powder – 20.10 Uhr Rocca verändert die Welt – 16.45 Uhr Freitag, 15. März Trautmann – 17 Uhr, 20 Uhr Hard Powder – 20.10 Uhr Rocca verändert die Welt – 16.45 Uhr Samstag, 16. März Trautmann – 17 Uhr, 20 Uhr Hard Powder – 20.10 Uhr Rocca verändert die Welt – 14.10 Uhr, 16.45 Uhr Sonntag, 17. März Trautmann – 17 Uhr, 20 Uhr Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt – 14.30 Uhr Hard Powder – 20.10 Uhr Rocca verändert die Welt – 14.10 Uhr, 16.45 Uhr Lindenkino Donnerstag, 14. März Ostwind – Aris Ankunft – 16.30 Uhr Green Book – Eine besondere Freundschaft – 19.45 Uhr Freitag, 15. März Ostwind – Aris Ankunft – 16.30 Uhr Green Book – Eine besondere Freundschaft – 19.45 Uhr Samstag, 16. März Ostwind – Aris Ankunft – 16.30 Uhr Green Book – Eine besondere Freundschaft – 19.45 Uhr Sonntag, 17. März Ostwind – Aris Ankunft – 16.30 Uhr Green Book – Eine besondere Freundschaft – 19.45 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren