Zu stark, das Bier

Kontrollen der Rosenheimer Polizei nach dem Starkbierfest - Alkohol und Drogen am Steuer

image_pdfimage_print

Rosenheim – Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim führten am späten Freitagabend im Umfeld des Starkbierfestes in Rosenheim Kontrollen in der Ebersberger Straße durch. Dabei wurden fast zeitgleich kurz vor Mitternacht zunächst bei einem 18-jährigen Fahranfänger aus Schechen Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt, zudem wurde im Fahrzeug eine geringe Menge Rauschgift aufgefunden.

Bei dem jungen Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt, ihn erwartet zudem eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro sowie ein Fahrverbot. Allerdings könnte er, da er erst wenige Wochen zuvor seinen Führerschein gemacht hat, diesen sehr schnell wieder verlieren, da auch die Fahrerlaubnisbehörde über den Vorfall informiert wird.

Zudem wurde ein 19-jähriger Rosenheim in seinem Ford kontrolliert. Ein Alco-Test ergab 0,70 Promille bei ihm. Ihn erwartet ebenfalls eine Geldbuße sowie ein Fahrverbot.

Die Polizei weist darauf hin, dass auch weiterhin, auch im Zusammenhang mit dem Starkbierfest, Alkoholkontrollen durchgeführt werden und appelliert an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer, nach einem Besuch des Festes das Fahrzeug lieber stehen zu lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren