A8: Auto fliegt über Leitplanke

Peugeot schleudert nach Bremsvorgang bei der Anschlussstelle Rosenheim-West über die gesamte Fahrbahn

image_pdfimage_print

A8 – Ein 36-Jähriger aus dem Großraum München fuhr heute gegen 8:15 Uhr mit einem Peugeot 206 auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Auf Höhe der Anschlussstelle Rosenheim-West fuhr er mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen, als das vorausfahrende Fahrzeug am Beginn der Geschwindigkeitsbeschränkung stark abbremste.

Der 36-Jährige bremste ebenfalls stark ab und geriet dadurch ins Schleudern. Sein Fahrzeug schleuderte über die gesamte Breite der Fahrbahn nach rechts, prallte gegen die Leitplanke, flog über diese und kam schließlich im Grünstreifen zum Stehen.

Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Peugeot wurde stark beschädigt, er musste von einem Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden, außerdem wurde die Leitplanke beschädigt.

Die Gesamtschadenshöhe liegt bei rund 4.000 Euro.

An der Unfallstelle waren auch die Feuerwehren Pang und Pfraundorf im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren