„Hey Eltern, fragt, bevor ihr unsere Fotos teilt!”

Der 15-jährige Felix Albrecht aus Rohrdorf über einen Besuch der Foto-Ausstellung „menschenskinder“

image_pdfimage_print

Rosenheim – Im Rahmen eines Medienprojekts des Landkreises hat der 15-jährige Felix Albrecht über einen Besuch der Foto-Ausstellung „menschenskinder“ in der Städtischen Galerie in Rosenheim geschrieben. Hier sein Bericht im Wortlaut: „Ein Foto ist mehr als eine simple Abbildung und als Fotograf legt man sich auch gerne mal auf den Boden. Diese und viele weitere Dinge lernten wir bei einer Besichtigung der Foto-Ausstellung ‘menschenskinder’ in der Städtischen Galerie in Rosenheim. Sie war eine weitere gemeinsame Exkursion von aROund, dem Jugendnachrichtenprojekt des Landkreises Rosenheim.

Kunst ist langweilig? Nicht, wenn man genau hinschaut! Ein zunächst unscheinbares Portrait regt auf den zweiten Blick plötzlich zum Nachdenken an. Denn ein gutes Bild erzählt immer eine Geschichte!

Eine interessante Installation zeigt Videoclips von vier weinenden Kindern. Im Abspann der Videos erfährt man genaueste Infos zu den Kleinen, wie etwa Alter, Größe und Gewicht, Hobbys und Talente.

Elisabeth Rechenauer, die die Werke für die Ausstellung ausgesucht hat, erzählte uns, dass der Künstler die Kinder bei einer Agentur gebucht hatte. Diese werden von ihren Eltern „gemanaged“. Das Fazit daraus: Nicht alle Kinder finden es toll, wenn ihre Eltern Fotos von ihnen machen und über Social Media an ihre Bekannten weiterleiten. Solche Erfahrungen hätten schon etwa die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen gemacht.

Nach der Führung hat uns der Fotograf Martin Weiand in einem Foto-Speed-Workshop den richtigen Einsatz von Licht nähergebracht. Regel Nummer eins: Beleuchten Sie Ihr Motiv nie von unten – die Ergebnisse werden grauenhaft!

Auch die richtige Perspektive ist wichtig: Meist hält man die Kamera dazu auf Augenhöhe des Menschen, den man fotografiert. Wenn derjenige sitzt, muss man sich ein wenig herunterbeugen, wenn man ihn von Kopf bis Fuß ablichten will, geht’s in die Hocke, und wenn man einen speziellen Blickwinkel ausprobieren will, dann legt man sich dafür auch mal auf den Boden.

Impressionen vom Medienprojekt aROund gibt es auf Instagram unter „aroundrosenheim“ zu sehen: Auch mich zusammen mit Joseph Beuys und David Bowie!”

Felix Albrecht (15) aus Rohrdorf

 

teil

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren