Rosenheim: Betrunkener Schwabe am Boden

Starkbier war zu stark - Mann kann sich nicht mehr auf den Beinen halten

image_pdfimage_print

Rosenheim – Mitten auf der Loretowiese soll ein völlig Betrunkener liegen, so war die Mitteilung am Samstagfrüh um 1.40 Uhr an die Polizei. Vor Ort konnte ein 28-Jähriger aus dem Regierungsbezirk Schwaben angetroffen werden. Tatsächlich war der Mann stark alkoholisiert und konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Seine Aussprache war nicht mehr schwäbisch, sondern verwaschen, lallend und undeutlich. 

Trotzdem konnten die Beamten soweit in Erfahrung bringen, dass er als Schwabe Bier zwar kenne, aber sein „Rausch“ liege nur am Starkbier. Er gestand sich aber auch ein, dass es wohl die ein oder andere Maß zu viel für ihn heute war.

Da keine Kontaktadressen bekannt waren und durch die Beamten für „verwaschene Sprache” keine Dolmetscher auf die Schnelle zur Verfügung standen, war hier eine Kommunikation weiter nicht mehr möglich.

Letztlich musste der Mann seinen Rausch in einer Arrestzelle der PI Rosenheim ausschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren