Rosenheim: Schon viele Verwarnungen

Polizei-Kontrollen zur neuen Verkehrsführung in der Innenstadt

image_pdfimage_print

Rosenheim – Noch sind die Veränderungen nicht bei allen Verkehrsteilnehmern gelernt. Die Polizei bittet die Bürger deshalb noch einmal eindringlich, die neue Verkehrsführung zur Baustelle mitten in Rosenheim – im Bereich der Prinzregentenstraße – zwingend zu beachten und einen verstärkten Blick auf die vorhandenen Verkehrszeichen zu werfen. Mehrere Kontrollen führt die Polizei seit Beginn der Baumaßnahmen laufend durch …

Im Mittelpunkt liegt vor allem die Überwachung der neuen Verkehrsanordnung im Bereich der Münchner-/ Samer-/ Schmettererstraße.

Dem Fahrzeugverkehr ist es aktuell nicht möglich, von der Münchner Straße her kommend weiter in Richtung Kufsteiner Straße (Fahrtrichtung Salingarten) zu fahren, sondern es muss links in Richtung Schmettererstraße abgebogen werden (sogenannten Roxyberg hinauf).

Vor allem für größere Fahrzeugkombinationen, wie Lkw, aber auch für den Linienbusverkehr wurden die Straßenzüge mit Halteverboten belegt, um einen reibungslosen Verkehrsfluss gewährleisten zu können.

Im Rahmen von mehreren, zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführten Verkehrskontrollen mussten bereits eine Vielzahl von Verwarnungen – sowohl für parkende, als auch für fahrende Verkehrsteilnehmer – ausgesprochen werden.

Vor allem im Bereich Schmettererstraße wurde das Haltverbot konsequent überwacht und geahndet, da sich dort gehäuft Fahrzeug ins Haltverbot stellen und parken.

Die gleiche strikte Kontrolltätigkeit gilt der neuen Einbahnstraßenregelung Münchner-/ Höhe Einmündung Papinstraße. Viele Verkehrsteilnehmer fahren unter Missachtung der neuen Verkehrsregelung entgegen der Einbahnstraße, so die Polizei.

Wie die Beamten in Gesprächen feststellten, keine böse Absicht, sondern den Lenkern war die neue Verkehrsregelung nicht bewusst oder hätten es nicht wahrgenommen, da sie es gewohnt seien, dort immer so zu fahren.

Die Kontrollmaßnahmen werden weiter zu unregelmäßigen Zeiten durchgeführt, sagt die Polizei Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren