Wegen vier Euro: 15-Jährige angezeigt

Auf der Bahnfahrt nach Rosenheim: Schaffner alarmiert Polizei

image_pdfimage_print

Landkreis – Mit 15 Jahren eine Anzeige wegen Betrugs – und das wegen genau vier Euro: Die Bundespolizei hat am Wochenende eine Jugendliche aus dem Landkreis wegen Leistungserschleichung und Betrugs angezeigt. Sie wird beschuldigt, für die Bahnfahrt von Wasserburg nach Rosenheim am vergangenen Samstag eine Kinderfahrkarte genutzt zu haben, die lediglich bis 14 Jahre erlaubt ist.

Bei der Fahrscheinkontrolle im Zug hatte die 15-jährige Deutsche eine solche Kinderfahrkarte vorgezeigt.

Der Schaffner verständigte die Bundespolizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Wegen vier Euro: 15-Jährige angezeigt

  1. ….aber Sachbeschädigungen und Diebstahl in hundertfacher Höhe kann auf Grund von Personalmangel nicht nachgegangen werden.
    Armes Deutschland und Gratulation für die mutigen und tapferen Beamten!
    …denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht!

    Antworten