Rosenheim: Schnelle Schritte führen zur Festnahme

Mit Haftbefehl gesuchter Jugendlicher verliert bei Anblick eines Streifenwagens die Nerven

image_pdfimage_print

Rosenheim – Im Rahmen einer Streifenfahrt konnten die Beamten gestern um 15 Uhr in der Oberwöhrstraße einen Jugendlichen wahrnehmen, der sich auffällig oft nach dem Streifenfahrzeug umdrehte. Als die Beamten immer näher kamen, ging der Mann plötzlich auffällig schnell und fast laufend betrat er einen Vorgarten und verschwand in einem Hausflur.

Die Beamten gingen dem Mann nach und konnten ihn kurz danach in einer Wohnung bei seiner Mutter antreffen.

Der Grund seiner „schnelle Schritte“ zeigte der Polizeicomputer. Gegen den 19-jährigen Rosenheimer bestand ein Haftbefehl des Amtsgerichts Rosenheim. Nach seiner Festnahme wurde er in die nächste Justizvollzugsanstalt verbracht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren